Dienstag, 11.12.2018
BBSC 1965 e.V. - Ergebnislisten
Erfolgreiche Turnierpremiere unserer Blankbogenschützen

7 Schützen des BBSC haben an diesem Wochenende den weinschweren Weg nach Mommenheim auf sich genommen um wieder am Mommenheimer Weinpreisturnier teilzunehmen. Mit einem beachtlichen Gefolge sind wir schon zum Teil zwei Tage vorher in Mommenheim eingefallen um uns ein zu stimmen. Am Samstag haben wir Worms unsicher gemacht und sind auf den Spuren Lutters gewandelt. Damit die Kultur nicht zu viel wurde, lenkten wir unsere Schritte zwischendurch zielstrebig in Schenken, Tavernen und Eiscafes. Ich will jetzt nicht mit den Köstlichkeiten langweilen, vor allem, da es abends genauso weiterging.

mommenheim_bericht-8

 

Leider mussten sich Klasens am frühen nächsten Tag krankheitsbedingt verabschieden, sehr Schade, vor allem da sie diesmal in Ralfs Namen nur einen Fehler einbauten (Rolf, statt Ralf). Mal schauen, wie sie ihn im nächsten Jahr taufen.

mommenheim_bericht-1

 

Wir konnten sage und schreibe 4 Turnierpremieren feiern: Mit dem Blankbogen begannen Monika, Lutz und Gunnar ihre Turnierkarrieren und Viola mit dem Recurvebogen. Zudem haben auch Stephan, Hermann und ich kräftig mitgemischt.

mommenheim_bericht-2 mommenheim_bericht-3

 

Hermann bekommt ab heute Trainingsverbot, der schiesst mit 6 Monaten Trainingsrückstand einfach zu gut, zudem stellen wir ihn schnellst möglich wieder auf die 70 Meterlinie bei den Kreismeisterschaften. Kondition kann er trainieren, indem er uns Bierkästen in die Wohnung liefert. Aber mit nur einem Ring unterschied habe ich ihn trotzdem in die Schranken gewiesen. Stephan war erst morgens dazu gestoßen und hatte neben einer kurzen Nacht noch gut 2 Stunden Autobahn in den Knochen und konnte mit seinem Ergebnis zufrieden sein. Violas Turnierpremiere ist auch gut gelaufen, zwar nicht vom zählbaren Ergebnis, das war kaum zu retten nach der ersten nervösen Hälfte.

mommenheim_bericht-5 mommenheim_bericht-6

 

Kommen wir mal zu zählbaren Ergebnissen, und diese lassen sich auf einen Satz zusammenfassen: Monika hat den Kerlen gezeigt, wo beim Blankbogenschiessen der Hammer hängt! Aber der Reihe nach: So ein Turnier ist eben doch was anderes als das gemütliche Training. Auch wenn man sich noch so locker gibt, innerlich ist man angespannt. Dies gilt es in den  Griff zu bekommen und Monika hatte dies am besten von allen umgesetzt und hat locker bis zum Ende durchgeschossen. Aber auch Lutz und Gunnar haben spätestens nach der Pause ihr „inneres Grinsen“ gefunden.


 

Monika, Lutz und Gunnar konnten daher auch die Preise einfahren. Monika und Gunnar sind jeweils dritte geworden, Lutz hat einen respektablen fünften erlangt und gemeinsam haben die drei auch noch den zweiten Platz in der Mannschaftswertung erreicht. Ich hoffe sie konnten Medaillen in Form von rheinhessischen Wein sicher nach Hause bringen.


 

Herzlichen Glückwunsch allen Schützen und im nächsten Jahr sind wir wieder in Mommenheim. Merkt Euch daher schon einmal das Palmwochenende 2012.



Liebe Grüße

Thorsten

 

 

Hier findet Ihr das Ergebnis: Klick

 


 
Die Wikingerschlacht ist geschlagen ... (Jetzt mit Ergebnissen und Pressebericht)

...  und der BBSC geht gerade mit den jungen und den(m) alten Schützen hoch erhobenen Hauptes aus dem Turnier.


Aber der Reihe nach: Die Umstände und Rahmenbedingungen für das Turnier waren hervorragend, das Wetter nicht zu warm oder zu kalt, angenehme Sonne, ein wenig Wind und nette Leute. Es gab zwar im Vorfeld schon Horrorgeschichten über das Turnier wie „das habe ich schon bei Schnee (Matsch, Regen, Sturm, Orkan etc.) geschossen“, aber das hat 7 Schützen aus unserem Verein nicht schrecken lassen.


Mit von der Party waren am Recurvebogen Patrick, Marco, Christel, Stefan, Dr. Stefan, Torsten (der mit dem Compound) und ich. Unterstützung fanden wir alle dabei von unserem geliebten und beleibten Trainer Karl-Heinz, der wie ein Phoenix aus der Asche wieder beim Bogenschiessen zu finden ist. Welcome back!


Einige von uns hatten doch ein wenig mit der Kondition zu kämpfen und die letzten Passen wurden zur Qual. Trotzdem hat jeder sein Bestes gegeben und das hat sich auch in den Medaillen und Platzierungen niedergeschlagen.


Ich darf stolz verkünden, dass wie oben schon angedeutet, die Youngsters und der Senior gezeigt haben, wo der Hammer hängt. Patrick Sander hat in der Klasse Schüler B den 3. Platz mit persönlicher Bestleistung und ein riesen Leistungssteigerung erreicht, Marco Sander in der Klasse Schüler A den 2. Platz ebenfalls mit persönlicher Bestleistung und ein riesen Leistungssprung und unser Routinier Stefan Göbel hat in der Seniorenklasse ebenfalls den 2. Platz erreicht. Christel Sander hat den 3. Platz in ihrer Klasse um 3 Ringe verfehlt, und unserem einzigen Compounder Torsten Grün fehlten gar nur 2 Ringe auf eine Medaille.


Das war aber erst der erste Turnier des Rhein-Erft-Championats und drei weitere werden folgen. Ich würde mich freuen wenn wir bei den nächsten Turnieren mit einer noch größeren Gruppe den Gegnern das Fürchten lehren.


Die Youngsters und der Senior!

 


Auf bald, wir sehen und bald wieder auf dem Platz und bis dahin „Alle ins Gold“

 

Thorsten

 

P.S. Und hier die Ergebnisse:

Winkingerturnier 2011 Einzelergebnisse

 

Winkingerturnier 2011 Mannschaft

 

Und das hier schrieb das "Schaufenster", leider sind wir in den anderen Zeitungen nicht beachtet worden:
Pressebericht

 
Ergebisse und Bericht vom Eppenroder Waldpokalturnier 2010

Hier gibts einen Bericht und die Ergebnislisten des Eppenroder Waldpokalturnier 2010.

 

 
Mühlenturnier 2010 Stommeln
Zwei tapfere Recken des BBSC und ihr Gefolge haben sich am frühen Sonntagmorgen trotz schlimmsten Wetterorakls auf den beschwerlichen Weg nach Stommeln gemacht, um die Farben des Königreiches trefflich zu vertreten. Das Turnier begann nach dem Lageraufbau und der Rüstschau pünktlich mit den wärmenden Worten des Stommelner Regenten. Am Vortage hatten sich schon einige Bogenschützen unter apokalyptischen Bedingungen gemessen. Der Wettergott hatte aber an diesem Tage ein einsehen und schickte nicht Hagel, Blitz und Donner auf die Schützen, er begnügte sich mit schauerden Regen, Wind und nichtsommerlichen Temperaturen.
Trotz allem waren die Schützen guter Stimmung und frohen Mutes diesen Wettkampf zu bestreiten. Die Pfeile droschen auf die Ziele und es wurde keine Rücksicht auf den eigenen frierenden Körper oder das Material genommen. Der Wind riss an den Bögen und so mancher Pfeil verfehlte dadurch sein gelbes Ziel, aber trotzwohl und alledem war das Ergebnis sehenswert.
Der Recke Torsten von der grünen Aue rang der Scheibe mit seinem modernen Wurfstock sagenhafte 682 Ringe ab und wurde in der "Ohne-Pferde-gezogenen-2-Rad-Droschkenklasse-mit-Sehhilfe" der Achtbeste . Auch unser Thorsten vom gewässerten Land war mit seinen 633 Ringen nicht enttäuscht und nur 5 Schützen waren besser als er mit seinem leicht neuzeitlich anmutenden Wurfstock-mit-Stützkrücken.
Um diesen Wettkampf so gut zu meistern bedarf es einem gut ausgewogenen Einklang von Körper und Seele. Für das köperlich-leibliche Wohl haben die Regenten Stommelns vortrefflich gesorgt und so war es für wenige Silberlinge möglich sich zu stärken. Unterstützt durch die Maiden Christiane und Viola und des Vaters vom Recken Thorsten und ihrem unermüdlichen Einsatz sich um das seelische Wohl zu kümmern, gelang den Schützen des BBSC dieses gute Ergebnis.
Da dies alles kein Märchen ist, endet diese Geschicht auch nicht mit ... und sie lebten glücklich und zufrieden bis an ihr ..., Nein, sie endet mit: "Und beim nächsten Wettkampfe werden mehr als zwei Recken des BBSC den Gegnern das fürchten lehren! Jawoll"

Auf bald,
Euer Herold Thorsten
Hier die Ergebnisliste
 
Orbachturnier vom 11. Juli 2010

Bei sengender Hitze trafen sich doch etliche Leute mit den selben Interessen in Odendorf zum 10. Orbach-Turnier der

 

Bogensportabteilung der

 

Auf 30 Meter sollten sich hier die Schützen treffen - nein nicht sich, sondern die Scheiben.

 

Die Veranstalter hatten wieder für alles gesorgt.

Das Rahmenprogramm mit Musikkapelle war kein Vergnügen.

Die Verpflegung, morgens belegte Brötchen, mittags Steak und Würstchen, ließ keine Wünsche offen. Da können sich die Organisatoren der letzten Landesverbandsmeisterschaft des RSBs etwas abgucken!

Auch die Getränkeauswahl war super, Bier mit und ohne Alkohol, Apfelschorle und das gängiste Getränk überhaupt "Wasser". Wasser wurde reichlich gebraucht; ob jetzt von innen oder auch nur zur Abkühlung im Mini-Tauchbecken von außen. Dem Organisator sei an dieser Stelle nochmals gedankt - insbesondere Holger ;)

 

Unserem Vorstand sei auch noch gedankt für die Anschaffung des Pavillions. Ohne hätten die Supporter einen Hitzekoller erlitten.

 

Der BBSC hatte einige Neulinge (erstes Turnier) am Start.

 

Für zwei dieser Schützen war Ihr erstes Turnier auch noch mit einem Platz auf dem Siegertreppchen verbunden:

2. Platz mit 654 Ringen in der Schützenklasse der Compounder war unser Torsten Grün. Hier wächst ein Talent heran. Wenn wir ihm noch das Punchen abgewöhnen, müssen sich Jürgen Cornils und Horst Lanzerath nicht mehr umsehen (denn er wird sie überholt haben ;)

 

3. Platz mit 357 Ringen in der Juniorenklasse Recurve ging an unseren Friedrich Grotke.

 

Herzliche Gratulation den beiden.

 

Aber auch der 5. Platz in der Jugendklasse Recurve für Marco Sander mit 403 Ringen ist nicht schlecht. Die Klasse war halt stärker frequentiert - und der Trainer soll zufrieden vor sich hingebrummt haben.

 

Unsere weiteren Gewinner

5. Platz mit 614 Ringen in der Altersklasse Recurve für Stefan Göbel.

 

In der Schützenklasse Recurve:

4. Platz und eigene Bestmarke mit 630 Ringen im Turnier erreichte Thorsten Hartmann.

6. Platz mit 576 Ringen erreichte Ralf Klasen trotz Trainingsrückstandes

8. Platz mit 409 Ringen ging an unseren Turnierneuling Stephan Petry

 

Allen Teilnehmer eine Gratulation vom Trainer - und um mir treu zu bleiben: Hätte bei dem einen oder anderen doch besser laufen können.

 

Die Ergebnisse der Hitzeschlacht vom Orbachturnier 2010 findet Ihr hier: Klick

 

Euer Garfield

 

PS: Hier geht es zu den Bildern.

 

Und hier der Kommentar vom Vorstand Thorsten im Forum.

 
Ergebnisse 29. Rotweinturnier vom 6. Juni 2010 TUS Ahrweiler

Auf Grund der Wetterlage wurde in der 2. Gruppe nur ein Durchgang geschossen.

Deshalb wurde für das gesamte Turnier In Bad Neuenahr-Ahweiler nur der erste Durchgang gewertet. Wir gratulieren Stefan Faulstich zu seinem hervorragendem Abschneiden.

Ergebnisse

 
Ergebnisse SC-Mommenheimer Weinpreis Tunier 2010

SC-Mommenheimer Weinpreis Tunier 2010

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL